Muttizettel!

Endlich Wochenende! Du möchtest abends länger in der Party bleiben? Für viele Partypeople geht die Feier erst gegen Mitternacht so richtig los. Für alle anderen die unter 18 Jahren sind ist dann leider laut Jugenschutzgesetz schon Schluss. Der Muttizettel ist dein Fahrschein in das Nachtleben.

Übrigens Im Jugendschutzgesetz sind u.a. die 22 bzw. 24 Uhr Regelungen beschrieben. Wer dennoch bis zu den Morgenstunden abfeiern will, für den eignet sich ein Muttizettel. Aber was genau hinter diesem ominösen Zettel steckt, erfahrt ihr hier.



Muttitzettel Vorlage

Hier bieten wir Dir eine Vorlage zum herunterladen, ausfüllen und ausdrucken an.
Mit einem Klick öffnet sich ein Formular. Mit dem Absenden der Daten bekommst du deine PDF zum Herunterladen. Wenn Du ihn dir dann ausgedruckt hast, musst Du ihn nur noch ausfüllen und schon ist alles fertig.








Wer braucht einen Muttizettel?

Einen Muttitzettel oder auch Partyzettel brauchst du wenn du noch unter 18 Jahre bist, und Du keine Lust hast deine Eltern mit auf eine Party zu nehmen. Denn laut Jugendschutzgesetz dürfen Kinder unter 16 Jahren keine Gasstätte oder Tanzveranstaltungen besuchen. Denn erst ab dem 16. Lebensjahr darfst Du in Discos und Gaststätten bis 24 Uhr bleiben.

Muttizettel was ist das?

Ein Multizettel oder auch offiziell “Erziehungsbeauftragung” genannt ist ein Zettel den deine Eltern ausfüllen und unterschreiben, um Dir den Besuch einer Disko, Party oder auch Konzert zu ermöglichen.

Sogar dann wenn Du dies wegen Deines Alters nach dem Gesetzt überhaupt nicht mehr dürftest. Der Muttizettel ist eine schriftliche Erziehungsbeauftragung.

Wer darf einen Muttizettel Ausfüllen?

Generell ist zu sagen, das Erziehungsberechtigte verpflichtet sind auf ihr Kind aufzupassen und darauf zu achten dass sie ihre Aufsichtspflicht nicht verletzten.

Ausfüllen dürfen:

  • Eltern oder Vormund
  • Aufsichtspersonen die über 18 Jahre Alt sind
  • Bitte achtet das die Aufsichtsperson über 18 Jahre ist und sie Ihn persönlich kennen.
  • Achtet auch das Ihr Kind von der Person nach der Veranstaltung sicher wieder nach  Hause kommt.
  • Auch sollte der Erziehungsbeauftragte volles Verantwortungsbewusstsein Haben ,um  ihr Kind zu betreuen.

Muttizettel was muss drauf?

Es muss vor allem die Unterschriften eines Elternteils bzw. Vormund auf den Zettel. Die Aufsichtsperson, die für den Abend verantwortlich ist. Und natürlich auch die Namen und das Geburtsdatum des Jugendlichen eingetragen werden.

  • Außerdem brauchst Du noch eine Kopie vom Vater oder Mutter je nachdem wer unterschrieben hat.
  • Wer Zettel unvollständig bringt oder Kopien der Ausweise fehlen, Der wird vom Veranstalter nicht hereingelassen. Denn sollte etwas passieren, ist der Veranstalter dran.

Wie wird die Einwilligung der Eltern noch genannt?

U18 – Formular – Einwilligung der Eltern – Elternschein – Elternzettel – Erziehungsbeauftragung – Mama-Zettel – Mamaschein – Mutti-zettel – Partyzettel – Partyschein – Party-Zettel


Muttizettel

Wie lange darf mann mit dem Muttizettel ausgehen?

Die Ausgehzeiten im Überblick:

Art der VeranstaltungAlterRegulärMit Muttizettel
jeglicher Artab 18unbegrenztnicht nötig
jeglicher Artbis 18bis 24:00 Uhrunbegrenzt
Bar, Konzert, Diskothek, Club, Kneipenbis 16nicht erlaubtunbegrenzt
Tanzveranstaltungen Träger & Vereinebis 16bis 24:00Uhrunbegrenzt
Bar, Konzert, Diskothek, Club, Kneipenbis 15nicht erlaubtunbegrenzt
Tanzveranstaltungen Träger & Vereinebis 15bis 22:00 Uhrunbegrenzt

  • Unter 16 Jahren: Nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder aber mit einem Partyzettel und einem Erziehungsbeauftragten darf man solange man möchte in eine Diskothek!
  • Ab 16 Jahren: Zwischen 16 und 18 Jahren darf man bis Mitternacht in die Disco. Mit einem ausgefülltem Muttizettel, kann man solange wie man möchte in der Disco bleiben.
  • Ab 18 Jahren: Ist mann Volljährig! Von jetzt an braucht man kein Mutti Dokument mehr. Auch hier kann man solange bleiben wie man möchte.

Bitte prüfen Sie vorher auf der Webseite der Diskothek oder des Veranstalters ob diese eigene Vorlagen haben oder ob generell diese Option angenommen bzw. anerkannt wird.

Nicht jede Diskothek oder Veranstalter muss einen Muttizettel anerkennen!


Hier ein Info Video


Informationen für Erziehungsbeauftragte

Falls Du als Erziehungsbeauftragter auf dem Muttizettel eingetragen bist, sollte dir bewusst sein, das du eine verantwortungsvolle Aufgabe hast. Du solltest wissen das du verantwortlich gemacht werden kannst, falls den betreuten Minderjährigen oder Jugendlichen etwas passiert.

Nimm die Sache ernst und betreue im Idealfall nur einzelne Jugendliche. Hierzu gehört auch als Vorbild Funktion genauso der bewusste Verzicht auf Alkohol. Du kennst den Jugendlichen und seine Eltern persönlich, dann kannst du die Person auch zur vereinbarten Zeit wieder sicher nach Hause bei den Eltern abliefern.

Und zum Schluss… Übernehmen Sie nur die Verantwortung für einen Jugendlichen oder Minderjährigen. Zwar gibt es hier keinerlei gesetzlichen Grenzen, aber bedenken Sie wie schnell das nach hinten los gehen kann.

Wie viele Personen darf ich beaufsichtigen?

Natürlich kann eine Aufsichtsperson mehrere Leute auf einmal beaufsichtigen. Die Frage ist ,schaffst du es die Aufsicht für 3 zu übernehmen. Es kommt meistens auch mit auf des Regelwerks des Clubs an, die meinten gestatten dir nur eine Person. Das ist von Veranstaltung zu Veranstaltung anders.

Informationen für Eltern

Um Ihre Kinder guten Gewissens auf eine Party oder ein Konzert zu lassen, sollten sie gemeinsam in Ruhe den Muttizettel ausfüllen. Bitte Informieren Sie sich ausgiebig über die beauftragte Person.

Als Eltern bietet der Muttizettel oder auch Partyzettel genannt, eine tolle Möglichkeit, nicht immer jede abendliche Veranstaltung zu unterbieten. Bitte besprechen Sie die Grenzen mit ihrem Kind und den Erziehungsbeauftragten schon gemeinsam vorher ab.

Beachten Sie :

  • Der Erziehungsbeauftragte muss mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Die Beauftragte Person geht verantwortungsvoll seiner Aufgabe entgegen.
  • Der Erziehungsbeauftragte ist zum Zeitpunkt der Veranstaltung Ansprechpartner.
  • Falls Sie Fragen haben oder mehr über die jeweilige Veranstaltung erfahren möchten, nehmen Sie Kontakt zum Veranstalter auf.

Worauf Discobetreiber und Türsteher achten.

  • Türsteher achten generell darauf, das die Unterschriften des Elternteils, der Aufsichtsperson für den Abend und Geburtsdatum und Name des Jugendlichen darauf eingetragen sind.
  • Außerdem achten sie auf die Kopie von Ausweis von Mutter oder Vater-je wer unterschrieben hat, um die Unterschriften vergleichen zu können.
  • Zudem sind auf der Erziehungsbeauftragung Datum und Name der Veranstaltung sowie die Uhrzeitbegrenzung festgehalten.

Partyspiel des Monats!

Wir hoffen Du hast alles zum Thema Muttizettel verstanden. Du kannst dir gleich das kostenlose PDF Dokument,das wir für dich hinterlegt haben direkt speichern. So kannst Du es, so oft du es möchtest ausdrucken, ausfüllen und schon ist es fertig. Oder du speicherst einfach diese Seite unter deinen Favoriten ab.

Dein Team von muttizettel-vorlagen.de

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare